Abgasskandal

Ihr Anspruch auf Schadensersatz als Autokäufer in Verbindung mit dem Abgasskandal


Der Abgasskandal zieht in der deutschen Automobilindustrie immer weitere Kreise. Konzerne und Politik reagieren auf die vermehrt aufkommenden Probleme etwa durch erhöhten Kraftstoffverbrauch vor allem mit Beschwichtigungen. Dabei handelt es sich um eine vorsätzliche, sittenwidrige Schädigung. Die von der Autoindustrie angebotenen Entschädigungen für deutsche Kunden stehen bisher in keinem Verhältnis zum Ausmaß des Betrugs durch Mogel-Software zur Vertuschung zu hoher Abgaswerte. Schadensersatz wird am Ende nur erhalten, wer von Anfang an für den notwendigen juristischen Druck gesorgt hat.

Unabhängig davon, ob es Ihnen um eine finanzielle Entschädigung oder eine Nachbesserung am Fahrzeug geht, kommt es vor allem darauf an, Ihre Rechte rechtzeitig geltend zu machen. Deshalb sollten Sie Ihre Rechte mit unserer Unterstützung durch die Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens vor der Verjährung bewahren. Wir bemühen uns, Ihnen im Rahmen einer ersten mündlichen Beratung eine Einschätzung Ihrer Chancen in einem solchen Verfahren zu geben. Um Ihre Ansprüche nicht durch Zeitablauf zu gefährden, sollten Sie bald einen Termin mit uns vereinbaren. Möglicherweise können Sie von einem Vertrag zurücktreten.